Weil Qualität messbar ist

Für eine korrekte Klassifizierung von Sonderabfall ist es wichtig, dessen Zusammensetzung und Eigenschaften genau zu kennen. Dort, wo diese Angaben fehlen oder unvollständig sind, schliesst das Labor von Altola diese Lücken. Unser Labor analysiert die wichtigsten Eigenschaften und die Zusammensetzung von Sonderabfall schnell und kompetent und ermöglicht damit eine seriöse Offerte und eine korrekte Verwertung.

Bei der Ein- und Ausgangskontrolle der Stoffflüsse spielt unser Labor eine wichtige Rolle, um die Sicherheit und Qualität stets zu gewährleisten. Wo die eigenen Möglichkeiten nicht ausreichen, schliessen externe Labors die Lücken zuverlässig.

Unser Labor in Olten verfügt über folgende Analysemethoden:

  • ICP-Emisionsspektrometrie zur Multielementbestimmung von Schwermetallen
  • Halogen-Feuchtigkeitsmessgerät zur Bestimmung der Trockensubstanz
  • Flammpunkt-Prüfgerät
  • Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) zur Bestimmung der elementaren Zusammensetzung
  • Kalorimeter zur Bestimmung des Brennwertes
  • pH-Meter
  • Karl-Fischer-Titration zur Bestimmung des Wassergehaltes
  • Photometer zur Bestimmung von Phenol, Phosphat, Chlor, Nitrit/Nitrat und chemischem Sauerstoffbedarf (CSB)
  • Organochlortest zur Bestimmung flüchtiger Organochlor-Verbindungen (FOCL)
  • Gaschromatographie-Analyse (GC) zum Nachweis von PCB in Öl
  • Potentiometrische Titration zur Bestimmung des Chlorid-Gehaltes

© 2010 Altola AG | ISO 9001 / ISO 14001 / OHSAS 18001